Rotaimpfung: Zuordnung des Kostenträgers

allgemeine Fragen zum Impfvorgang

Rotaimpfung: Zuordnung des Kostenträgers

Beitragvon strub » 22 Aug 2013, 14:06

Bitte achten Sie auf die Zuordnung des Kostenträgers bei Rotaimpfungen von Kassenpatienten:
Ist der Impfstoff im Kassenlager vorrätig und ein Kassenpatient wird geimpft, so "entnimmt" Impfdoc den Impfstoff auch aus dem Kassenlager!

Weisen Sie daher auf der Seite "Herkunft" beim <Impfen> unbedingt den richtigen Kostenträger zu ("Patient" oder "Nicht aus Lager") um nachträglichen manuellen Lagerkorrekturen vorzubeugen!
(Die Zuordnung des Kostenträgers beim <Impfen> ist unabhängig von der Abrechnung. Rota wird über GOÄ abgerechnet)

Die Umsetzung der STIKO-Empfehlung für Rota siehe>>> durch den G-BA wird dies hoffentlich in Kürze erleichtern....
Anja Strub
Insitut für medizinische Information
strub
 
Beiträge: 258
Registriert: 04 Jun 2008, 08:24
Wohnort: Freiburg

Zurück zu Impfen



cron